Femdom - Die sexuelle Dominanz der Frau

Der Kick mit der Unterwürfigkeit

Viele haben den Begriff "Femdom" schonmal gehört, können sich aber nicht so recht etwas darunter vorstellen.Es handelt sich dabei um den englischen Begriff female Domination und umfasst Sexpraktiken, bei denen die Frau sehr dominant agiert und Praktiken ausführt.

Im Gegensatz zu einer Domina ist das Ganze allerdings nicht so streng, hart und auf Bestrafungen bzw. Erziehung ausgelegt, sondern es können durchaus lustvolle Reize gesetzt werden. Mäner fühlen sich auch gerne mal in einer sich hingebenden Rolle und wenn die Sexpatnerin dabei dann mal die aktive und dominante Rolle übernimmt und über dem Mann steht, kann man schon von Femdom sprechen.

Wie bekomme ich meinen Partner zu Femdom Spielen

 

Femdom ist ein ganz bestimmter Fetisch, auf den sowohl eine Frau stehen kann als auch ein Mann, der sich gerade in irgendeiner Art und Weise unterwerfen lassen möchte. Dieses Spielart wird zusehends beliebter in der Sexwelt und findet mehr und mehr Anhänger.

Doch nicht jeder traut sich über den eigenen Fetisch mit seinem Partner zu reden, oder hat überhaupt einen solchen Partner mit dem das denkbar wäre. An erster Stelle steht natürlich immer das private Gespräch mit dem eigenen Partner. Sexuelle Wünsche sollten stets angesprochen und auch gemeinsm ausprobiert werden. Man kann sich ganz leicht gemeinsam an eine neue Situation herantasten.

So kann sich die Frau schnell mal in Lederklamotten schmeißen und den Mann an die Leine legen. Sie zeigt wo es lang geht. Auch ein paar Nippelklemmen könne platziert werden.

Wer keinen Partner zum Ausleben eines Fetisch hat, ist natürlich immer bei einer Domina auf der richtigen Seite. Hier kann man gegen Geld die eigenen Fetischwünsche totlal ausleben.

 

Besser und persönlicher geht das aber natürlich aber mit einer eigenen Fetischpartnerin, die die eigenen Wünsche in puncto Femdom teilt. Das man solche Kontakte nicht unbedingt im Bekanntenkreis hat, sollte klar sein. Echte Fetisch Sexpartner findet man daher besser auf Portalen wie fetisch-treffen.com, die einem garantieren, dass man ganz unter sich ist. Die lokale Selektion macht es möglich, dass gleichgesinnte BDSM und Femdom Kontakte in der eigenen Umgebung ausfindig machen kann. Ein gemiensames Fetisch Treffen ist dann nur noch ein paar Mausklicks entfernt.

 

Was für Femdom Spielarten gibt es?

Dominante Frauenspiele gibt es wohl soviele wie es Sexpraktiken gibt. Wir wollen hier ein paar davon vorstellen, die am Gängigsten sind und einen kleinen Überblick verschaffen.

Facesitting

Beim Facesitting setzt sich die Frau komplett mit auf das Gesicht des Mannes und lässt sich oral verwöhnen. Die Domainz besteht darin, dass die Frau die komplette Kontrolle hat und einen gewissen Druck mit Ihrem Unterleib auf den Mann ausüben kann.

Pegging

Eine etwas fortgeschrittene Ausprägung des Femdom ist das sogenannte Pegging. Hierbei werden die Rollen vertauscht und die Frau bekommt einen Umschnalldildo und hat Sex mit dem Mann, ob oral oder anal bleibt dem Paar überlassen.

Trampling

Auch Trampling ist eine Form der female Domination und beschreibt eine machtausübende Tätigkeit durch Einsatz von Füßen und High Heels. Der Mann wird "betrampelt" oder ein liebgewonnener Gegenstand des Mannes wird genüßlich zertreten um Macht zu dempnstrieren.

Cuckolding

Auch Cuckold kann zum Femdom gehören. Hierbei hat die Frau Sex mit einem anderen Mann vor den Augen des Partners ohne das dieser eingreifen oder mitmachen darf. Eine klassische Machtdemonstration der Frau.

 

Neue Domina Anzeigen

Strenge Herrin sucht Sklaven

EIne sehr strenge Lady aus Bremen sucht einen Sklaven.

Devote Sub sucht Herrn

Eine junge devote Sklavin braucht dringend Erziehung.

Versohle dir den Arsch

Domina versohlt gerne mal den Arsch ihrer Sklaven.